Menue anzeigen

da_user's Homepage :: Mods & Reparaturen :: Klimarelais

Bild "Headbanner:Headbanner-1.gif"

Klimarelais

1. Teil

Es begab sich an einem schönen warmen, um nicht zu sagen, heißen, Sommersonntag, dass ich von einem Treffen nach Hause fuhr. Da es sich um eine längere Strecke handelte, fuhr ich auf der langweilligen Autobahn *gähn*. Unterwegs hat's dann tatsächlich das Regnen angefangen und da sich eine leichte Staubildung abzeichnete, machte ich am erstbesten Rastplatz das Dach zu. Unter normalen Fahrbedingungen hätte ich das nicht gemacht, aber im Stau, wenn man nicht wirklich weiß, welcher Regen auf einem zukommt, kann sich das ganze dann schon ganz schön eklig entwickeln.
Damit ergibt sich dann folgende Formel:
(Wärme + Feuchtigkeit)*"sehr kleiner MX-5 Innenraum" = "ganz eckliges Innenraumklima"
Also das ganze mit der Klima versucht erträglicher zu machen. Ging auch eine ganze Zeit lang gut, bis ich bemerkte, dass die Kühwassertemperaturanzeige auf Linksanschlag stand!  /!\  :schock:  /!\
Als Sofortmaßnahme habe ich sofort die Heizung voll aufgedreht und, um den Kühler zu entlasten, die Klima abgeschaltet. Was das für einen Effekt auf das schon vorhin angesprochene Innenraumklima hatte, kann sich ja jeder denken :| . Zum Glück kristalliesierte sich heraus, dass sich das Wetter doch nicht so schlimm entwickelt wie gedacht und dank einer kurzen Stop&Go Phase im Stau konnte ich die abgefahrenen Fenster mit dem offenem Verdeck unterstützen.
Am nächsten Rastplatz konnte ich dann relativ schnell ausmachen, dass anscheinend der Klimalüfter nicht mehr dreht. Das wurde dann als "derzeit vertretbar - weiterfahren, Klima auslassen und (hoffentlich) heimkommen" eingestuft und so auch erfolgreich durchgezogen.

Ein paar Tage und etwas Schaltplanlektüre später, habe ich mich dann daheim auf die Fehlersuche gemacht. Der Fehler war relativ schnell gefunden. Das sind die Klimarelais, einmal für den Lüfter, einmal für die Magnetkupplung (alle Bilder zum vergörßeren anklicken):
P1020932.JPG
So sah das ganze aus, nachdem ich mal vorsichtig an einem der Kabel gezogen habe:
P1020933.JPG
Dann mal das Relais ausgebaut, und das ganze von unten angeguckt:
P1020934.JPG P1020935.JPG P1020935.JPG
So wirklich gut schaut die ganze Geschichte nicht aus. Also die ganzen Steckkontakte erstetzt und neu vercrimpt, nun läuft die ganze Geschichte wieder!

Der Geschichte zweiter Teil

Irgendwoher musste der ganze Grünspan ja kommen. Da direkt unter den Relais ein Loch ist, das fast bis zur Straße runtergeht, war die Sache eigentlich klar - da kam im Winter das Salz hoch und hat mir das Kupfer weggefressen! Das Loch muss zu!
Im Baumarkt wurde ich dan fündig, ein Aluflexrohr (Durchmesser 100mm wenn ich mich richtig erinnere), auf die passende Länge abgeschnitten. Den Plastikrüssel abmontiert und das Flexrohr mit einer Schlauchschelle am Luftfilter festgemacht. Dann das Flexrohr natürlich auf die Öffnung gelegt. Irgendwie ist das ganze sogar noch so ne Art CAI  :irre:  o.o  :P
Sollte man natürlich zum TÜV umbauen, und ich glaube die Rennleitung ist davon auch nicht unbedingt begeistert, aber was hilft, das hilft. Hier ein paar Fotos von der kleinen Pfusch-Bastelei (nachtürlich wieder anklickbar zum vergrößern):
P1030020.JPGP1030021.JPGP1030022.JPGP1030023.JPGP1030024.JPG


Nachtrag

Da die Kiste nicht mehr im Winter bewegt wird, wurde der "CAI" auch wieder ausgebaut ;-)



Top